WEG einigt sich mit Bauträger (Altbausanierung)

Die WEG und Käufer von Luxuswohnungen in einem hamburger Nobelviertel sahen sich einer komplexen Gemengelage gegenüber. Diverse Mängel im Gemeinschafts- und Sondereigentum, die festgestellt werden mussten. Der Bauträger, welcher die Beseitigung weitere Fertigstellung eingestellt hatte. Eigentum, welches noch nicht übertragen wurde. Streitigkeiten um das vorliegen einer Komplett- oder Teilsanierung des Altbaus. Verstöße gegen die hamburger Bauordnung, nebst Zwangsgeldandrohungen.

Durch ausgewählte Pfändungsmaßnahmen und stetige Verhandlungen konnten Jahre des Prozessierens vermieden werden, so dass die WEG in der Lage war, das Objekt ihren Vorstellungen entsprechend fertig zu stellen.